Öl und Gas.
Die traditionelle und platzsparende Lösung.

Heizen mit Öl
Die aktuellen Ölheizungen erreichen einen Nutzungsgrad von nahe zu 100%. Damit ist gewährleistet, dass das Heizöl bis auf den letzten Tropfen in wohlige Wärme umgewandelt wird. Die Heizanlagen benötigen etwas mehr Platz als Gaskessel.
Eine moderne Heizanlage mit Öl bietet eine hohe Wirtschaftlichkeit und schadstoffarme Verbrennung und sorgt durch eine intelligente Regelung automatisch bei jedem Wetter für die gewünschte Wärme. Mit der modernen Ölheizung, die spielend leicht zu bedienen ist, entscheiden Sie sich für einen hohen Wärmekomfort.


Heizen mit Gas 
Mit Gas heizen ist zu Recht eine beliebte Form der Wärmegewinnung. Gasheizungen benötigen in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung nur wenig Platz. Der Gaskessel ist kompakt gebaut und Sie benötigen keinen Platz für den Brennstoff selbst.

Als Verbraucher sollte man jedoch die Abhängigkeit an die Versorger bedenken und somit die nicht immer kalkulierbaren Gaspreise mit ein berechnen. Wenn Sie keine Bedenken bei der Nutzung von Gas haben und CO2-neutrales Heizen bei Ihnen nicht im Mittelpunkt steht, so finden Sie hier mit relativ geringen Investitionskosten ein modernes Heizsystem.

Heizen mit Öl und Gas - Wissenswertes
Gas- und Öl-Anlagen werden oft in einem Atemzug genannt, es gibt jedoch Unterschiede zwischen den zwei Energiearten.

Merkmale Ölheizung:

  • Der Kessel sowie der Öltank werden in einem eigens vorgesehenen Raum platziert
  • Heizöl kann bevorratet gekauft werden
  • Der Heizkessel kann für alles verwendet werden (Fussbodenheizung, Industrieanlage, ...)

Merkmale Gasheizung:

  • Der Gaskessel benötigt wenig Platz und kann praktisch überall montiert werden
  • Gas wird nicht im Voraus bezahlt - sie zahlen nur einen Abschlag und bekommen die Endabrechnung zum Jahreswechsel
  • Eine Gasheizung kann nur dort installiert werden wo ein Gasnetz vorhanden ist



Heizen mit Öl und Gas - Ihre Vorteile

  • Verhältnismässig günstige Anschaffungs- und Installationskosten gegenüber
    anderen Heizsystemen
  • Eine Öl- oder Gasheizung ist mit anderen Heizsystemen gut kombinierbar
  • Komfortabel, leistungsstark und ohne viel Aufwand zu betreiben
  • Gasheizungen benötigen nur wenig Platz und brauchen auch keinen zusätzlichen Lagerort 
    für den Brennstoff selbst
  • Der Brennstoff Öl kann unabhängig bezogen werden, da aus vielen verschiedenen Anbietern 
    gewählt werden kann
  • Eine Gasheizung ist für einen Neubau als auch für eine Sanierung geeignet

Heizen mit Öl und Gas - Wartung und Montage

  • Eine Öl- oder Gasanlage wird alle ein bis zwei Jahre gewartet. Dies wird durch uns und unsere Service-Partner durchgeführt.
  • Bei der Montage der Anlagen gibt es zwischen Öl und Gas Unterschiede:
    • Der Öl-Kessel wird im Heizraum platziert und angeschlossen.
    • Gasgeräte bis >50 kW Leistung können im Keller, Dachbereich oder platzsparend in einem Abstellraum montiert werden.
  • Die Lebensdauer einer modernen Öl- und Gasanlage beträgt ca. 25 Jahre.
  • 24-h Heizungsservice - auf Inhaus können Sie sich verlassen
    Auch wenn einmal ein Problem zur „Unzeit“ auftaucht – unser Kundendienst ist für Sie rund um die Uhr erreichbar. Auch nachts und an Sonn- und Feiertagen.