Unterschied Solar und Photovoltaik

12. März 2018 | Heizung

Besser für die Umwelt, besser für Ihr Budget: nachhaltig heizen, selbst Strom erzeugen und somit komfortabel sparen. Nutzen Sie die unermüdliche und kostenlose Kraft der Sonne und sparen Sie somit effizient Heiz- und Stromkosten. Aber was sind die genauen Unterschiede zwischen Solar und Photovoltaik?

Die Technik hinter einer Solaranlage ist grundsätzlich sehr einfach. Die eingestrahlte Sonnenenergie wird vom Kollektor in Wärme umgewandelt und über Rohrleitungen zu einem Wärmetauscher transportiert. Dabei wird das kalte Wasser im Speicher erhitzt, so entsteht nutzbare Wärme. Eine thermische Solaranlage produziert Wärme, welche dreifach genutzt werden kann: zum Heizen, Kühlen und zur Warmwasser-Produktion.

Unter Photovoltaik versteht man die Umwandlung von Strahlungsenergie, vornehmlich Sonnenenergie, in elektrische Energie.  Photovoltaik ist ein Teilbereich der Solarenergie und eine gute Alternative zur herkömmlichen Stromerzeugung, bei dem aus Sonnenenergie Strom gewonnen wird.  Eine solche Anlage nutzt die direkte sowie auch diffuse Sonneneinstrahlung, um elektrische Spannung zu erzeugen. Das ist der Grund, warum eine Photovoltaikanlage auch an trüben Tagen funktioniert. Sobald Licht, egal wie viel, auf die Solarzellen trifft, entsteht Strom.

Mehr Informationen zur Wärmepumpen finden Sie hier oder Vereinbaren sie hier einen Termin im Inhaus Energiepark und lassen Sie sich beraten.

Badtrends
erleben

in unserem
Bäderpark.


Termin vereinbaren und Beratungsgutschein holen